21/01/2021

Donnerstag.

Berlin.

Dass Donnerstag ist, weiß ich, denn es steht auf dem Sperrbildschirm meines Telefons.

Ich bin mal wieder aufgewacht. Habe seit Dienstagabend geschlafen. Dienstagabend war ich spazieren. Bin eine Stunde lang im Dunkeln durch den Nieselregen gewandert und danach sofort ins Bett. War auch einkaufen, am Dienstag. Und habe mein Bett frisch bezogen. Einen Schreibauftrag erfüllt. Wäsche gewaschen UND aufgehangen. Also alles ok. Sogar Haschisch habe ich noch. Für die nächsten drei Tage auf jeden Fall. 

Warum habe ich dann also so lange geschlafen? Aus Wut, vermute ich. Ich war so wütend, dass ich nicht mal im Traum Lust hatte, mit den alten Freunden zu reden, die mir da begegnet sind. Obwohl wir uns lange nicht gesehen haben, in echt nicht und im Traum nicht. Habe mir nur kurz den Weg zu den Boutiquen- Ausverkaufs- Ständen zeigen lassen und mir sechs verschiedenfarbige Basecaps gekauft und das wars. 

Warum war ich so wütend? Weil ich vorm Einschlafen das Schlingensief- Interview- Buch weitergelesen habe und er bezieht sich darin künstlerisch gesehen, nur auf Männer: 

Beuys, Kohl, Joop. 

Normal, das waren eben andere Zeiten damals. 

It was a Mans Mans Mans World. Ungerecht, ausgerechnet IHM das vorzuwerfen. 

War doch ein guter Mann, einer der besten. Vergleichsweise. 

War ein guter Mann, aber nicht gut im Bett. Schlingensief hat schlecht geleckt.

Lang lang ists her. 

Auf Okcupid ist der gesamte männliche Bekanntenkreis im Umkreis von 15 Kilometern registriert. Will die in echt nicht treffen und hier erst recht nicht. Die anderen auch nicht. Die kenne ich ja gar nicht. 

Ohje, ohweh. Ich bin sicher, ich werde nie wieder Sex haben. 

Immer wenn ich das gesagt habe, hats nicht mehr lange gedauert, bis…

Aber das waren andere Zeiten.

Ich bin zu negativ. Ich muss mein Mindset ändern. Ich muss mal raus hier. Andere machen das doch auch. Machen Skiurlaub oder fahren nach Portugal. 

Covid wird nicht überall so ernst genommen, wie hier. Mexico, Brasilien, Schweiz. Es gibt sie noch, die freien Länder. Ja, es wird Zeit, dass ich mal aus dem Zusammenhang gerissen werde. Zumal es derzeit keinen Zusammenhang gibt. 

Aber ich kenne mich. Ich denke immer, ich will weg, aber wenn ich dann weg kann, will ich nicht weg. 

1 Kommentar

Kommentieren

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: