Volksbühne
Posts

  • Das große Spektakel auf dem Tempelhofer See

    Es war so schön, ihr hättet hingehen sollen. Anstatt euch von euren Vorurteilen leiten zu lassen, kleinkarierte Nostalgiker, die ihr seid. Um den ganzen Tempelhofer See war eine Tribüne aus purem Gold gebaut, die auf jeden Fall ihr Geld wert war und sei es auch nur für diesen einen Abend. Auf der Tribüne waren Perserteppiche ausgebreitet und es gab frisches Obst und herrlichste Weine, alles umsonst! Nachdem sich die Gäste niedergelassen hatten, begann das Spektakel. Auf Gondeln und Flößen und Karavellen und Katamaranen und Ruderbooten und Kanus und Paddelbooten und Luftmatratzen schaukelten sie auf dem dunkelblau glitzernden See umher und trugen prächtigste Kostüme in allen Farben und allen Formen. Manche trugen auch gar nichts, die schönsten von ihnen nämlich, boten ihre glatte junge Haut dem rosa Berliner Himmel und den schwarzen Berliner Augen dar, einer pisste sogar vor aller Augen ins Wasser, ein warmer goldener Strahl und es war schön. Flüchtlinge! Die hier eine ehrenvolle Aufgabe gefunden hatten. Nämlich die neue Volksbühne Berlin einzuweihen. Sich einmal anders darzustellen und nicht auf ihr Flüchtlingstum reduziert zu werden, sondern auf ihren Körper, auf ihr pures Mensch- Sein. Sie sangen und tanzten in ihren eigenen Sprachen und es gab englische und deutsche Übertitel, so dass auch die Zuschauer lesen konnten, dass ihnen die Sonne viel bedeutet und ein warmer Regentag sie glücklich macht und dass sie gern Schokolade essen und auf eine frohe Zukunft hoffen. Continue Reading

    Oktober 3, 2017 • Text • Views: 130

  • Tribüne statt Volksbühne oder Wenn Kuratoren schlecht wird, brechen sie Verträge

    Die Volksbühne ist ein Theater und er macht da jetzt Tanz. Also nicht mal da. Sondern im Hangar. Tanz im Hangar sozusagen, das klingt gut.

    Tanz im Hangar, statt Theater in der Volksbühne.

    Das ist, wie als ob ich Air Berlin übernehmen würde, aber die Flugzeuge dann alle in Schönefeld stehen lasse, weil ich im Herbst erstmal in Stadtmitte auf Segways rumdüse, für die ich aber noch extra für ganz viel Geld eine Straße baue, die ich aber nur im September und Oktober benutze und vielleicht im Sommer, falls ich noch mehr Geld dafür bekomme. Continue Reading

    September 7, 2017 • Text • Views: 179

  • Frauen Mitte Dreissig

    Es gibt in Berlin jetzt so Ficktechnoparties, das soll ganz toll sein. Weil da nämlich ganz viele Leute hingehen. Ich bekomme das auf Facebook immer mit.

    So ganz liebe Leute, von denen man sowas nie gedacht hätte, melden sich da an. Sexpositiv heißt das und ist der neue heiße Scheiß. Man darf jetzt in Clubs andere Menschen ansprechen und danach öffentlich mit denen sexuell interagieren. Ich glaub es nicht! Das sowas erlaubt ist.

    Jetzt habe ich überlegt, ob ich da auch mal hingehe, aber ich trau mich nicht.

    Continue Reading

    September 4, 2017 • Text • Views: 165

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen