Text

Sternzeichen Horoskop

Warum ich mich nicht mehr bei ihm gemeldet habe, fragt er mich. Und ich sei wie er und er würde mich besser kennen, als ich mich selbst. Vielleicht hat er recht. Schließlich hat er mit seinem Penis mal das Innere meiner Vagina berührt.

Er ist total betrunken. Das Weiße seiner Augen ist rosa. Er sieht mich an, als hätte ich ihm das Herz gebrochen.

Er hat noch Ecstacy dabei, sagt er. Ich folge ihm aufs Klo. Er will mich küssen.

-Gib erst das Teil, sage ich.

Aber das Leben ist kein Ponyhof.

Kein Kuss- kein Teil, kein Teil- kein Kuss.

-Du spinnst!!!! sagt er und rennt weg, der Mann der mich besser kennt, als ich mich selber, hat mich verlassen.

Dann kommt der Andere. Warum er sich nicht mehr bei mir gemeldet hat, frage ich ihn. Das Weiße meiner Augen ist rosa, ich bin sehr betrunken. Ich sehe ihn an, als hätte er mir das Herz gebrochen.

“Alles ist ok, ich finde dich viel geiler, als du dich selber findest.” sagt er. Wir gehen zu ihm. Er berührt das Innere meiner Vagina mit seinem Penis, danach gehe ich nach Hause.

Ich kann nicht schlafen und lese im Internet meine Horoskope.

Jahreshoroskope, Wochenhoroskope, Tageshoroskope, Stundenhoroskope, Minutenhoroskope, Sekundenhoroskope.

Da steht, dass ich im November finanziell besser dastehe, dass es ab der zweiten Märzhälfte mit der Liebe klappt. Dass ich auf meine Gesundheit achten soll, dass ich aus dem Saturn raus bin und jetzt der Jupiter kommt.

Ich kann unmöglich bis zur zweiten Märzhälfte warten und bis November schon gar nicht. Was soll ich bis dahin machen.

Rauchen in der Wohnung. Staatliche Unterstützung beziehen. Gegen den Staat sein. Termine verpassen. Nicht aufmachen, wenns klingelt. Pornos kaufen. Drogen kucken. Wach bleiben. Im Bett bleiben. Tarnkleidung bei New Yorker kaufen. Sich das Fahrrad klauen lassen. Rumheulen. Nägel lackieren. Selfiestick benutzen. Handy auf lautlos stellen. Romane lesen. Sich nicht um Flüchtlinge kümmern. Jemandem hinterherrennen. Immer nur das gleiche Lied hören. Immer nur an sich denken. Immer nur an ihn denken. Vorm Einschlafen beten. Nichts spenden. Feuerzeuge klauen. Nicht hier sein wollen. Trotzdem hier sein. Besoffen SMS schreiben. Nüchtern SMS schreiben. Nicht mehr ins Kino gehen. Gutscheine verfallen lassen. Essen bestellen. Essen. Essen auskotzen. Nicht gerade sitzen. Nicht zurückrufen. Nicht lüften. Nicht grüßen. Nicht lächeln. Nicht antworten. Nicht fragen. Nicht hinsehen. Nicht zuhören. Sich nicht beeilen. Nicht warten.

Aber egal, ob man wartet oder nicht. Die Zeit vergeht trotzdem. Im Internet brennt immer Licht, das Internet ist gut im Bett. Ich sehe den Clip, wo Richie Hawtin beim Auflegen im Amnesia plötzlich 90 Sekunden ohne Musik dasteht und dann mit dem Mischpult wirft. Dann lese ich:

10 Tipps gegen Liebeskummer.

7 Anzeichen woran du merkst, dass er nicht auf dich steht.

10 Anzeichen, woran du merkst, dass er in dich verliebt ist.

Dann lege ich mich in die Sonne und sehe fern.

Ja. Das Leben ist nicht leicht. Ich würde so gern die Weltherrrschaft abgeben. Finde aber keinen Nachfolger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.