Smiley

Ein Trauerspiel

Personen in der Reihenfolge ihres Auftretens:

Matthias

1. Szene/ Erster Akt

Ein bürgerliches Wohnzimmer. Perserteppich, bequemes weißes Sofa, Bücherregal, Flachbildfernseher.

Matthias liegt auf dem Sofa. Auf dem Sofatisch eine Flasche GUTEN Rotwein. Leer. Geleert. Matthias schaut auf den Fernsehbildschirm, wo soeben von den Anschlägen in Paris berichtet wird. Matthias eilt zum Weinregal und entkorkt eine zweite Flasche Wein. Er gießt sich ein Glas ein. Trinkt. Er zückt sein Smartphone und tippt. Er lächelt.

Dunkel

2. Szene/ Erster Akt

Wohnzimmer Matthias

Es ist taghell. Ein grauer Tag über der Stadt.

Matthias erwacht auf dem Sofa. Zwei leere Weinflaschen stehen auf dem Tisch. Matthias sieht müde aus. Noch im Liegen greift er nach seinem Smartphone, tippt darauf herum und liest. Er wirft das Smartphone wütend fort.

Matthias:

Wer mich kennt, der weiß, wie der Smiley gemeint war.

Natürlich freue ich mich nicht über die Anschläge.

Der Smiley sollte meine Hoffnung symbolisieren, dass sich etwas ändert.

Über die offenen Grenzen wird endlich neu diskutiert werden müssen.

Wir haben 300.000 unregistrierte muslimische junge Männer im Land.

Was muss noch alles passieren und

was passiert als Nächstes?

Dunkel

 1. Szene /Zweiter Akt

Terrasse Matthias

Matthias steht auf der Terrasse und raucht. Er blickt über die Stadt. Es regnet.

Matthias:

Ich habe Angst.

Sie haben mein Posting durchgeknallt genannt.

Sie wollen alles weitere intern klären.

Sie wollen mich verlassen.

Sie haben nur darauf gewartet.

Er zieht nachdenklich an seiner Zigarette.

Jan- Eric, Kai und Ulf.

Ich dachte, sie wären meine Freunde.

Aber sie knicken ein vor den Linken.

Sie haben versagt, so wie

die Regierung versagte,

als sie die Grenzen öffnete.

Ich habe den verdammten Smiley korrigiert,  

damit sie mich endlich verstehen.

Letzte Szene/ Dritter Akt

Springer- Haus. Ein leerer Konferenzsaal. Matthias sitzt allein am Konferenzisch. Seine Haare sind gesträubt, er wirkt zerrüttet.

Matthias:

Durchgeknallt.

Arschloch.

Durchgeknalltes Arschloch.

Arschloch, durchgeknalltes.

Durchgeknallt, durchgeknallt.

Arschloch, Arschloch.

Durchgeknalltes Arschloch.

Arschloch.

Durchgeknallt.

Ende.

 

Written by:

Published on: November 17, 2015

Filed Under: Text

Tags: , , ,

2 Responses to Smiley

  1. Annika sagt:

    Herrlich! Dass dieser Premium-Borderliner endlich nicht mehr in Amt und Würden ist, kommt wirklich keine Minute zu früh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen