Text

#metoo- Not Save For Workplace

Veröffentlicht am

#Metoo. Ich arbeitete bei ihm als Putzfrau in einer alten Villa am Waldesrand. Er war Schriftsteller. Das Geräusch, wenn er auf der alten Schreibmaschine tippte, war im ganzen Haus zu hören. Obwohl er erst Mitte 30 war und dunkle Haare und tiefblaue Augen hatte, bevorzugte er die ewige Einsamkeit. Eine tiefe Melancholie umwehte ihn.

Text

Freie Fahrt für freie Bürger

Veröffentlicht am

Ich habe keinen Führerschein, also muss ich Bahn fahren. Ich werde auch nie einen machen. Ich bin zu intellektuell  dafür. Ich bin mir zu sehr über die möglichen Folgen meines Handelns bewusst. Man könnte jemanden tot fahren, oder selbst bei einem Autounfall sterben, das passiert doch andauernd. Warum sich überhaupt noch Menschen ans Steuer eines […]

Text

Bett oder Badewanne

Veröffentlicht am

Man fühlt sich anderen immer so schnell überlegen. Es ist herrlich. Zum Beispiel, wenn man gute Musik über Kopfhörer hört. Die ganze Welt wird zur Kulisse. Alles ist abgepuffert, geht einen nichts mehr an, rauscht an einem vorbei. Oder wenn man sich einen neuen warmen Mantel gekauft hat. Man zieht ihn an und ist glücklich. […]

Text

Das große Spektakel auf dem Tempelhofer See

Veröffentlicht am

Es war so schön, ihr hättet hingehen sollen. Anstatt euch von euren Vorurteilen leiten zu lassen, kleinkarierte Nostalgiker, die ihr seid. Um den ganzen Tempelhofer See war eine Tribüne aus purem Gold gebaut, die auf jeden Fall ihr Geld wert war und sei es auch nur für diesen einen Abend. Auf der Tribüne waren Perserteppiche […]

Text

Die Candy Crush Saga

Veröffentlicht am

Sweet! Delicious! Tasty! Wenn das mal jemand im echten Leben zu mir sagen würde. Ich spiele mal wieder Candy Crush. Mir ist alles egal. Bonbons tauschen, Bonbons platzen und der bunte Regen fällt. Candy Crush Soda. Limonade steigt. Deine Mutter kauft sich Leben bei Candy Crush. Entferne das gesamte Gelee. Ja so ist das Erwachsenenleben. […]

Text

Abwarten und Teer trinken

Veröffentlicht am

Am meisten lieben wir an unserer Kreditkarte, die Möglichkeit kontaktlos zu bezahlen. Dies nimmt dem Bezahlvorgang die Peinlichkeit und die Möglichkeit, dass das Geld nicht reichen könnte. Mit Kreditkarte kann man ja immer alles bezahlen. Niemand sieht uns mehr zu, wie wir mit unmanikürten Fingern mit abgeplatztem Nagellack im Portemonnaie nesteln und die Pfennige zwischen […]

Text

Die Geschichte vom kleinen Bier

Veröffentlicht am

Ich war neulich zu einer Filmpremiere eingeladen und in der Einladung stand explizit, man soll keine Getränke mitbringen und sie dort an der Bar kaufen, um die Veranstalter zu unterstützen. Für mich war das total in Ordnung, auch wenn ich derzeit ein bißchen sparen muss, aber ich bin ja nicht asozial. Ich kam aber erst […]

Text

Frauen Mitte Dreissig

Veröffentlicht am

Es gibt in Berlin jetzt so Ficktechnoparties, das soll ganz toll sein. Weil da nämlich ganz viele Leute hingehen. Ich bekomme das auf Facebook immer mit. So ganz liebe Leute, von denen man sowas nie gedacht hätte, melden sich da an. Sexpositiv heißt das und ist der neue heiße Scheiß. Man darf jetzt in Clubs […]

Text

Bleu Blanc Rouge

Veröffentlicht am

Immer wenn ich in Frankreich bin, frage ich mich, warum ich nicht dort lebe und in Deutschland Urlaub mache. Aber warum sollte irgendjemand in Deutschland Urlaub machen? Das Wetter ist schlecht, die Landschaft ist so lala, nicht besonders spektakulär jedenfalls, über das Essen brauchen wir gar nicht erst zu reden. Nach Deutschland könnte man höchstens […]