Text

Nebenwirkungen

Ich glaube an den ganzen Kram nicht, aber er wirkt bei mir und zwar sofort. Wenn ich auch nur eine Minute meditiere, vibriert der Boden und ich schwebe.

Deswegen brauche ich nicht zu meditieren, ich muss nur einmal tief durchatmen, bevor ich dir die Fresse polieren kann. Ich brauche auch nicht bis zehn zu zählen, ich zähle immer nur bis drei, bevor ich komplett ausraste.

Wenn ich mal krank bin, brauche ich die Globuli nur anzusehen, bevor ich im Hospital ins künstliche Koma versetzt werde.

Ich brauche auch nicht zu essen, ich brauche nur Nahrungsergänzungsmittel. Mein Doktor Dr. Oetker, hat mir einen speziellen Ernährungsplan zusammengestellt, damit ich exakt nur die Wirkstoffe zu mir nehme, die meinen Organismus am Laufen halten.

Morgens: Eine Vitamin D Pille, 3 Globuli Tavor und einen Schluck Wasser gegen die Nebenwirkungen. Aber Wasser hilft nicht gegen die Nebenwirkungen.

Nebenwirkungen sind unbezähmbare Wut und Juckreiz am ganzen Körper. Gegen die Wut hilft Meditation. (siehe oben) und gegen den Juckreiz hilft Kratzen.

Mittags soll ich nichts einnehmen und abends auch nichts.

Das nennt man intermittierendes Fasten. Keine Nahrungsaufnahmen zwischen 7:30 und 7 Uhr. Ich fühle mich großartig. Neulich habe ich sogar wieder einen Mann kennengelernt.

Er hieß Jakob wie mein Bruder und ich hieß Ruth, wie seine Tante.

Aber ich wurde ja kürzlich so tief enttäuscht. Ich kann mich nicht mehr verlieben. Ich kann mich auf keinen Mann mehr einlassen. Nach dieser riesigen Enttäuschung will ich jetzt einen Partner haben, mit dem ich mich über meine riesige Enttäuschung unterhalten kann.

Aber ich suche nicht mehr. Wer sucht, der findet, aber wer nicht sucht, der wird gefunden. Das ist mir eingefallen und dann wollte ich das twittern, deswegen habe ich das gegoogelt, weil das ein so naheliegender Spruch ist und dann stellt sich heraus, dass Kafka das schon gesagt hat. Aber lieber Kafka, als Wolfgang Petry. Obwohl der gar nicht mal so schlecht ist ist.

“Verdammt, ich lieb dich, ich lieb dich nicht.” Was für ein geiler Song. Ach nein, das war Matthias Reim. Matthias Reim ist gar nicht mal so schlecht. Lebt der noch? Gleich mal Matthias Reim googeln und schon ist wieder ein Tag rum.

Also ich wurde enttäuscht und ich suche nicht mehr und ich will nicht mehr, denn mein Herz wurde gebrochen und genau deswegen muss ich mich gesund ernähren und Yoga essen und meditieren und Fressen polieren, damit ich vor Kummer nicht durchdrehe.

Aber das hilft ja nichts und ich drehe trotzdem durch. Es würde vielleicht helfen, das Land zu verlassen. Ja, ich muss das Land verlassen und in ein fremdes Sozialsystem einwandern. Und dann reicht das ausländische Hartz4 nicht und dann muss ich ich zur ausländischen Tafel und ich würde mich auch bestimmt nicht vordrängeln, und die ausländischen Rentner und Alleinerziehenden, die würde ich nett behandeln und sie nicht wegschubsen, vorausgesetzt, es gibt genug Tavor Globuli und Vitamin D Pillen für mich. Wenn nicht, zähle ich bis drei und raste aus und dann werde ich von einem anständigen 16 jährigen ausländischen Mann gefunden, mit dem ich über meine Enttäuschung reden kann und zwinge ihn das Kopftuch zu tragen, denn ich will niemals niemals niemals wieder enttäuscht werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.