Text

Gute Laune

Ich weiß jetzt was ich brauche. Was gegen die Zufriedenheit hilft und die Unzufriedenheit und gegen meinen schlechten Charakter und die innere Unruhe und die Überforderung und die Schüchternheit etc.

Ich war Einzelkind einer alleinerziehenden Mutter, was soll dabei schon herauskommen?

Ein emotionaler Krüppel natürlich. Ich habe alles probiert, um meinen Charakter zu verbessern.

Mann, Familie, Kinder, Liebhaber, Freundschaften, Bekanntschaften. Alle Arten von Beziehungen. Sogar die Einsamkeit habe ich erprobt. Also alleine ausgehen, alleine zu Hause bleiben, alleine verreisen (ich kam nur bis Potsdam, aber immerhin).

Ich habe alles probiert, aber nichts hat geholfen. Immer blieb da dieses Gefühl, der letzte schmutzige Wurm zu sein, der über den Erdboden kriecht.

Faul und träge, unehrlich und arrogant, kalt und berechnend, schmutzig und käuflich.

Ich habe Freunde und Fans, Kinder und Familie und Männer, alles ist perfekt und die Hosen gehen nicht mehr zu und ich denke, mach einfach nur noch 30 Jahre genau so weiter, oder 40, oder 45 und dann bist du endlich tot.

Aber ich bin jetzt schon so müde. Müde und böse, böse und müde. Ich nehme alles, um aufzuwachen, aber ich werde einfach nicht mehr wach. Ich taumle herum wie ein halb erfrorener Schmetterling und ich merke gar nichts mehr und das ist so schade, denn ich stehe doch so drauf, was zu merken.

Wenn ich was merke, sagt er mir, er hätte nichts gemacht und da gäbe es nichts zu merken und ich soll selbstbewusster sein und mich nicht als sein Opfer definieren.

Der andere hat gesagt, ich hätte ihm was getan, aber das würde er sowieso nicht merken, denn alles was ich ihm antun würde, das würde ich nur mir selber antun und ich täte ihm leid.

Jetzt kann ich mich gar nicht entscheiden, wen von den beiden ich heißer finde, denn ich werde doch so gern schlecht behandelt.

Aber wenn die nichts merken, und ich nichts merke, dann ist auch nichts passiert und das ist so schade, denn ich steh doch so drauf, wenn was passiert.

Das ist wegen meines schlechten Charakters, aber ich lasse mir doch davon nicht meine gute Laune kaputt machen.

Denn das ist es, was ich herausgefunden habe, was ich zu meinem Glück brauche, mehr als Freunde und Fans, Kinder und Familie und Männer:

Einfach nur gute Laune.

Ein Gedanke zu „Gute Laune

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.