Der Konservative

Wenn man konservativ ist, dann will man, dass Sozialleistungen gekürzt werden sollten, weil sie die Eigeninitiative verhindern UND man glaubt nicht an den Klimawandel.

Das eine geht nicht ohne das andere. Also Sozialleistungen kürzen wollen und Angst vor globaler Erwärmung haben, ist nicht möglich.

Im Denken des Konservativen steht immer er selbst im Mittelpunkt.

Die Linken wollen immer an die anderen denken und für die anderen mitdenken. (Solidarität!)

Deswegen mag sie keiner, weil das so verlogen ist. Konservativ sein, wirkt so ehrlich dagegen. Außerdem ist für den Konservativen die Welt noch in Ordnung.

Klimawandel gibt es nicht und jeder ist seines Glückes Schmied.

Die Linken (Chaoten) wollen ja immer Veränderung.

Alles kaputtmachen, was wir uns so mühsam aufgebaut haben.

Sie jammern und meckern und sind nie zufrieden.

Der Konservative ist zufrieden. Und nur dann nicht zufrieden, wenn es keinen guten Wein gibt, wenn Unterprivilegierte sein Auge und sein Ohr beleidigen, wenn jemand sich nicht an die Regeln hält.

Der Konservative hat Sinn für das Schöne.

Wagner, Blumen,gute Literatur.

Sein Denken ist freier, weil er nur für sich selbst denken muss, nicht immer für die anderen mit.

Massentierhaltung gibt es nicht,sagt mein Schwiegervater, man muss sich doch nur anschauen, wie viele Kühe am Rand der Autobahnen auf der Weide stehen.

Der Konservative hat keine Angst vor Krieg und Kampf, er bejaht das, wenn es darum geht, eine Ordnung herzustellen.

Er mag Krieg, aber keine Demonstrationen. Die sind Anarchie. Im Krieg ist alles geregelt. Es gibt Soldaten, Waffen, Politik.

Demonstrationen: das sind Steinewerfen und Chaoten, sinnloses Geschrei, sinnlose Gewalt. Der Konservative nimmt die Welt und den Menschen an wie sie ist, der Linke will alles immer verbessern. Der Konservative entlarvt diese Attitüde als Attitüde.

Jeder ist von Geburt an an dem Platz, wo er hingehört. Wenn nicht, dann kann er sich mit Fleiß und harter Arbeit davon wegbewegen.

Der Konservative hat rechts.

Written by:

Published on: August 5, 2015

Filed Under: Text

Tags: , , , ,

One Response to Der Konservative

  1. […] Weledina hatte ein Problem mit der von Reseda vorgeschlagenen Ehrenstrafe, (die sie für böse Topmanager anwenden […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen