Text

Ein Kapitalist an meiner Tafel

Veröffentlicht am

Gast I Er ist Bauunternehmer, wohnt aber zur Miete, weil er sich seine eigenen Objekte nicht leisten kann. Sagt er. (Sympathisch!) Ich aber sage: Er ist zu schlau, seine eigenen Preise zu bezahlen. Denn die sind überhöht, er will schließlich was daran verdienen, Baulücken zuzukleistern. Da baut er sich lieber was auf dem Lande aus. […]

Text

Odenwaldschule

Veröffentlicht am

[dropcap]W[/dropcap]enn wir nichts mehr zu rauchen hatten, sudeten wir Aschenbecher. Suden, was ist das? Ganz einfach: man nimmt die Kippen, pult die Tabakkrümel raus und rollt sich eine schöne neue Zigarette. Wenn der eigene Aschenbecher leergesudet war, fragte man die Zimmernachbarn. Hast du  einen Aschenbecher zum Suden? Manchmal waren auch die Blättchen alle und die […]

Text

Die Königin von Paris

Veröffentlicht am

“Kommt doch, bleibt so lange ihr wollt!” Mathieu  hatte die Steinbachs mitsamt ihrem Baby eingeladen, ohne Greta zu fragen. Er ließ sich zu leicht ausnutzen. Aber Greta würde ihn davor beschützen, dass man sein Geld und seine Zeit stahl. “Am späten Nachmittag, irgendwann.” sollten sie ankommen, aber der späte Nachmittag war vorbei, ein “später Nachmittag” […]